Weiterentwicklung unseres Gebäudemodells iSEG

Die Weiterentwicklung unseres Gebäudemodells iSEG ermöglicht es uns, noch kostengünstigere Elastische Lagerungen auszulegen, da hier die Erschütterungsreduktion durch die Gebäudegründung genauer eingerechnet werden kann.

Auf der VDI Tagung „Baudynamik“, die dieses Jahr vom 27.04-28.04.2022 in Würzburg stattfand, hielt Dr. -Ing. Holger Molzberger dazu einen interessanten Vortrag unter dem Titel:
„Praktikable Methoden zur Berechnung der Filterwirkung steifer Bodenplatten und biege- und schubsteifer Gebäude“

Sie können den Vortrag hier herunterladen.

Motiv